Für die Anzeige der hier verwendeten Grafiken benoetigen Sie den Flashplayer.

Get Adobe Flash player

Neurologie

Die Neurologie stellt in der logopädischen Behandlung immer mehr eine medizinisch-therapeutische Fachdisziplin dar, welche sich mit der Rehabilitation
von Menschen mit eingeschränkter Kommunikation beschäftigt.
Auf diesem Gebiet setzt sich die Logopädie mit der Diagnostik und
Therapie erworbener Sprach,- Sprech,- Stimm-und Schluckstörungen von erwachsenen Patienten als auch mit der Beratung der Bezugspersonen auseinander.

Pädiatrie – Kinder und Logopädie:

Sprachstörungen

  • Aphasie / Schlaganfall
  • Dyslexie / Störung des Lesens
  • Dysgraphie / Störung des Schreibens
  • Schädel-Hirn-Trauma ( Z.n. Erkrankungen, Unfall, Operationen )
  • Wachkoma

Sprechstörungen

  • Sprechapraxie / Störung der Sprechwerkzeuge
  • Stottern / Poltern ( Redeflussstörungen )
  • Audiogene Sprechstörungen

Stimmstörung

  • Aphonie / Stimmverlust
  • Dysphonie / Stimmeinschränkungen- und Veränderungen
  • Rhinophonie / Näseln
  • Stimmverlust nach Laryngektomie

Schluckstörungen

  • Organisch und funktionelle Schluckstörungen
    mit Trachealkanülen
  • oraler Nahrungsaufbau bei tracheotomierten
    Menschen

Hörstörungen

  • erworbene Hörstörungen